Die besten Hits der 60er, 70er, 80er und von heute

Wenn ein_r eine Reise tut, dann kann er/sie was erzählen.
Auf den ersten Blick erscheint dieser Anspruch für eine A-Selbstversorgerfahrt vielleicht etwas übertrieben.
Aber die folgenden dreieinhalb Beobachtungen unterstreichen, dass auch „Kleine Steine große Kreise ziehen“.
Und über diesen Liedtext von Udo Jürgens kommen wir gleich zum ersten…der 2014 verstorbene Sänger wird auch von der heutigen Jugend gern gespielt:
Auf der Gruppenfahrt z.B. Griechischer Wein – ein Song zur „Gastarbeiter“-Problematik, dem nach Veröffentlichung im Jahr 1974 prompt eine Einladung des damaligen griechischen Ministerpräsidenten folgte.
Statt nach Griechenland (wäre sicher einer der Favoriten der Vorauswahl gewesen – aber der Preis ;-( ging es auf der Gruppenfahrt nach Callantsoog täglich in dem Holland-Discounter „Albert Heijn“. Renner dort der Flüssig-Pudding „vla“. Auch von „ah“ bleibt die Erkenntnis, dass eingepackte Sachen sich in den Niederlanden anscheinend noch größerer Popularität erfreuen als hierzulands. Abzüge in der Klima-Schutz-B-Note.
Cool auf der anderen Seite das Gesundheitssystem. Notarztwagen bei tiefer Risswunde – Fehlanzeige. Zeh noch dran, Druckverband angelegt – „nicht lebensbedrohlich“ – passt. „Seien Sie in vier Stunden bei uns!“ – dann kam man aber flugs dran und wurde sehr nett gepflegt.
Komplizierter in diesem Zusammenhang die Taxi-Fahrt ins Hospital. Callantsoog (2440 Einwohner) besitzt gefühlt mehr Postleitzahlen als Darmstadt (160.000 Einwohner), was den Taxifahrer schier in Verzweiflung bringt – und uns ob seiner rund 10 Anrufe, wo unser Haus denn sei, auch.
Insgesamt aber Daumen hoch für unsere Nachbarn in Sachen Freundlichkeit und Lockerheit. Letztere übertrug sich auch unmittelbar auf die A-Gruppe 19-20.
Last but not least – noch ein paar visuelle Eindrücke….

Comments are closed.