Es wird auch in den Ferien gearbeitet…

Kurz vor dem unmittelbaren Beginn des 2. Quartals (Darmstadt, den 15.10. 7.08 Uhr) erreichte die Redaktion ein besonders erfreulicher Ferien-Bericht von Marie Sobe:

Während gerade die ersten Kletterer bei der Jugendolympiade olympische Luft in Buenos Aires schnuppern, wurde es höchste Zeit die Kletterwand an der FCS anzugehen.
Zwei enthusiastische Familien (Sobe und Strohbach), die Klettern und Bouldern als ihre Passion bezeichnen, haben die Klettergriffe abgeschraubt und in ihrer eigenen Spülmaschine gesäubert und am letzten Ferienwochenende neu gesetzt. Bei Gelegenheit wurden auch alte Klettergriffe entsorgt.
In verschiedenen Schwierigkeitsstufen sind nun neue Routen zu verzeichnen, die dank Benno (zukünftiges FCS-Kind) und Norwin (2tes Schuljahr) für gut befunden wurden.
Damit steht den zukünftigen Olympioniken nichts im Wege.

Viel Spaß beim Bouldern … und bei jedem Bauwochenende immer mal wieder alles festzurren!

Hier ein paar fotografisch festgehaltene Eindrücke:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.