Schultüten für wohnungslose Kinder

Heute haben Malu (aus der Projektgruppe „Obdachlosigkeit“) und unsere Schulsprecher_innen Jo und Tom zusammen mit Lehrerin Beate 15 Schultüten für Kinder, die von Wohnungslosigkeit betroffen sind, an Brigitte Kröpelin von Horizont* übergeben.

Zwei Kuchen-Spenden-Aktionen haben die 11 beteiligten Schüler_innen gestartet und eine weitere großzügige Geldspende erhalten. Dann wurde überlegt, was gebraucht wird und schließlich Schulsachen eingekauft. Statt den üblichen Schultüten wurden  Radiergummi & Co. in Hipster-Beutel verpackt.

Brigitte Kröpelin haben die drei Schüler_innen für das kommende Schuljahr eingeladen. Sie betreut die wohnungslosen Familien und konfrontierte die Schüler_innen mit nahezu unbegreiflichen Schicksalen. Vielleicht erwächst ja daraus ein weiteres, so wichtiges Engagement für Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

Hier findet ihr die Website:
Horizont

Es war natürlich ein spannendes und anstrengendes Projekt, aber wir hatten auch durchaus schon bei den Aktionen viel Spaß – hier der Beweis:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.