Kein Platz für wichtige Themen…

Neun Schülerinnen und Schüler der O und A waren am 15. Mai beim Alternativem Bildungstag in der Oetinger Villa. Es gab viele Workshops zu Themen die im normalen Schulaltag zu kurz kommen z.B. Adultismus, Pornographie, Anarchie, queerer Geschichte und Vieles mehr…

„Jetzt kenne ich  meine Rechte besser! Aber ich weiß auch besser über die Rechte und Pflichten von Eltern, beziehungsweise Erwachsenen, Bescheid.“ (Zitat Tom, nach dem Besuch des Workshops „Adultismus“.)

„Es war sehr spannend mal über ein Thema zu diskutieren, womit man sonst nicht so in Berührung kommt. Ich habe mehr Ansichten zum Thema bekommen und konnte mir dadurch besser eine eigene Meinung bilden.“ (Zitat Lillith, nach dem Besuch vom Workshop „Thema: Pornographie“.

 

Beitrag von Jo Neis, Schulsprecherin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.