Gefrorener Boden und Eierkarton-Beete

In der Projektgruppe „Gestaltung des Außengeländes“ arbeiten zwölf Kinder und zwei Erwachsene.

Beim Neubau der Verwaltung wurden die alten Beete des Schulgartens entfernt, und jetzt soll der Schulgarten wieder hergerichtet werden.

Weil es draußen heute so kalt ist, dass die Erde gefroren ist, arbeitet die Gruppe nicht im Garten, sondern im Versammlungsraum im M-Gebäude. Sie bauen Mini-Beete in Eierkartons, pflanzen Samen in Joghurtbechern und machen Deko-Figuren aus Ton für die Beete.

Es wirkt so, als ob sich alle damit wohl fühlen, und die Teilnehmer/innen sagen, dass es ihnen gut gefällt.

Für die nächsten Tage hofft die Gruppe auf wärmeres Wetter, um die Beete zu bepflanzen.

Artikel von Malte und Julius

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.