Ein HOCH auf ROSA

Es gibt ganz viele kleine und große Geschichten, die man an dieser Stelle erzählen könnte. Aber eine Geschichte geht nun leider zu Ende. Rosa hat diese Schule mit ihrer unbeschreiblichen Art über viele viele Jahre mitgeprägt.

Generationen von FCS Schulkindern werden, wenn sie einmal älter sind, vielleicht das ein oder andere Projekt oder diese oder jene Begebenheit, aber vor allem „ihre“ Rosa in Erinnerung behalten.

Herbert Grönemeyer hat es in zwei Worten beschrieben – „Du fehlst!“… jetzt schon.

Ihre Gefühle haben die ganzen Kinder und Erwachsenen in einen von Marco umgetexteten Song von Andreas Bourani gepackt: „Ein Hoch auf Rosa“ – aber seht selbst!

One Response to “Ein HOCH auf ROSA

  • Lilian mit Lotta und Ella
    7 Monaten ago

    Dazu ein Zitat von meiner großen Tochter, die nach 10 Jahren FCS und einem Auslandsjahr in Italien inzwischen auf der Brechtschule ist:

    „Es ist unmöglich, Rosa all das zurückzugeben, was sie viele viele Jahre für die Kinder und Jugendlichen an der FCS getan hat“.

    Rosa gehört zu den Personen, die mit ihrer Wärme und ihrer Weisheit nicht nur die Blumen im Schulgarten, sondern auch die Kinder und Jugendlichen in ihrem Wachsen begleitet hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.