Manege frei für das Clownspektakel

Nanu, was ist denn da los? Alle Kinder im Elternangebot „Clowns und Körpertheater“ watscheln, tippeln und trappeln über die Bühne. Heute geht es darum, wie wir gehen. Elegant getrippelt wie eine Primaballerina oder watscheln wie ein Pinguin.

Aus den unterschiedlichen Gangarten entwickeln die Kinder auf der Bühne alleine oder zu zweit improvisierte Szenen. Die Clownin Soley hat einen Ball an den Kopf bekommen und die Clownin Nora versucht sie zu behandeln. Vielleicht einen Schuh auf den Kopf legen?  Ein Kissen auf dem Bauch könnte helfen. Oder vielleicht doch lieber den schmerzenden Kopf mit einem Wollfaden umwickeln …

Clownin Leonie ist verspielt, sie tapst über die Bühne, klettert dann auf die Sprossenwand und kugelt auf dem Boden herum. Clownin Ella schaut verwundert, was Leonie so macht. Plötzlich rollt ein Ball auf die Bühne. Die beiden Clowninnen wissen zuerst nicht so recht, was das wohl ist. Vorsichtig tippen sie den Ball  mit dem Finger an. Daraus entsteht ein Spiel, bei dem die beiden sich den Ball gegenseitig zurollen.

Angeleitet wird das Körpertheater von Gabriele, die uns zeigt, was wir mit unseren Körpern und mit unserer Stimme alles machen können.

Comments are closed.